Spieltag 08./09.12.2017

BSC I Der letzte Spieltag stand für die erste Mannschaft des BSC Bad Dürkheims unter keinem guten Stern. Mit einem Endergebnis von 2:6 mussten sie sich ihren Gästen des TUS Schaidt geschlagen geben. Das erste Herrendoppel Bieche/Bühnemann musste auf Grund einer Verletzung von René Bühnemann im zweiten Satz abgebrochen werden. Aus diesem Grund konnte auch das Mixed mit R. Schneider nicht stattfinden.Im zweite Herrendoppel hingegen konnten P. Kolb und S. Alchikh in zwei Sätzen einen Punkt für ihren Verein erspielen. Der Erfolg hielt jedoch nicht lange. Alle drei Herreneinzel, gespielt von Bieche, Kolb und Alchikh, gingen auf das Konto der Gäste. Einzig Caren Entenmann konnte im Einzel in drei spannenden Sätzen siegen.

BSCII Auch an diesem Wochenende hat die 2. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim in ihrem Auswärtsspiel nicht komplett an die vorherige Siegesserie anknüpfen können. Nach der 5:3-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die SG Eppstein/Kleinniedesheim war an diesem Wochenende nur ein Unentschieden gegen die DJK Eintracht Ludwigshafen II möglich. Während die beiden Herrendoppel souverän in zwei Sätzen vom BSC gewonnen wurden, musste das Damendoppel nach einer knappen Niederlage einen Punkt an den Gegner abgeben. Sowohl das dritte Herreneinzel, als auch das Dameneinzel siegten in zwei Sätzen. Das erste Herreneinzel wurde in zwei knappen Sätzen verloren, während das zweite Herreneinzel in drei hart umkämpften Sätzen an den Gegner fiel. Auch im abschließenden Mixed gelang es den Spielern des BSC nicht mehr, das Ruder noch in ihre Richtung herum zu reißen, womit das Unentschieden gegen Ludwigshafen besiegelt war. Dieses Spiel war das Letzte der Hinrunde. Trotz des kleinen Leistungseinbruches in den letzten beiden Spielen, ist es der 2. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim gelungen, als Herbstmeister in die Winterpause zu gehen. Für die restliche Saison wird ab kommender Woche wieder fleißig in der Halle der BBS Bad Dürkheim trainiert.

BSC III Am vergangenen Freitag musste sich der BSC III trotz Heimvorteil und gutem Start mit einem 2:6 gegen den Herausforderer Neustadt V geschlagen geben. Es fing alles gut an. Das Doppelpaar Meder / Werkle konnten das erste Spiel für sich entscheiden und holten den ersten Punkt für den BSC ein. Die Herren Walter / Liu mussten sich leider in zwei Sätzen zu 9:21 und 21:23 geschlagen geben. Bei den Damen Spangler / Klink blies es bis zu dritten Satz spannend. Den ersten konnten sie für sich entscheiden, jedoch im dritten fehlte die Kraft. Somit reichte es leider nur für ein 18:21. In den Herreneinzel konnte sich Tobias Meder gegen seinen Herausforderer aus Neustadt durchsetzen und holte den zweiten Punkt für den BSC ein. Das Mixedpärchen Klink / Liu und die Einzeldame Spangler mussten sich beide in jeweils zwei engen Sätzen den Gegnern aus Neustadt geschlagen geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s