Spieltag KW 3

Souveräner erster Heimsieg des BSC I im Jahr 2019

Die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim besiegte die Mannschaft des TuS Schaidt mit einem eindeutigem 7:1 und sichert sich somit Platz 3 der Tabelle in der Bezirksliga Süd.

Die 1.Mannschaft des BSC Bad Dürkheims trat am Freitagabend gegen die Mannschaft des TuS Schaidt an. Die Partie begann schon im 1. Herrendoppel von Daniel Grube und René Bühnemann mit drei hart umkämpften Sätzen, am Ende konnten Grube und Bühnemann das Spiel in einem spannenden dritten Satz mit 23:21 für sich entscheiden. Das 2. Herrendoppel mit Patrick Kolb und Tobias Werkle musste sich in zwei Sätzen (20:22, 13:21) geschlagen geben. Das Damendoppel, bestehend aus Caren Entenmann und Renate Schneider, konnte im zweiten Satz die den Sack bei 23:21 zu machen und sichert einen weiteren wichtigen Punkt auf dem Konto des BSC I. Das 1. Herreneinzel, das von Daniel Grube bestritten wurde, sowie das 3. Herreneinzel, bestritten von Tobias Werkle, gewannen ihre Einzel souverän in zwei Sätzen. Patrick Kolb im zweiten Herreneinzel machte es nochmal spannend. Nach einem souveränen ersten Satz (21:3), konnte der Gegner im zweiten Satz nochmal aufholen (15:21). Davon ließ sich Patrick Kolb allerdings nicht beirren und lief im dritten Satz zur Topform auf. Dies zahlte sich aus und somit konnte er den dritten Satz (21:11) für sich entscheiden. Das Glück im ersten Heimspiel des Jahres 2019 stand auf der Seite der Dürkheimer. So konnte auch Caren Entenmann in ihrem Dameneinzel, das Spiel in drei hart umkämpften Sätzen (21:19,20:22,21:15) für sich entscheiden. Das Mixed, bestehend aus René Bühnemann und Renate Schneider, sichert den Heimsieg dem BSC Bad Dürkheim in souveränen zwei Sätzen. So kann es im Jahr 2019 weiter gehen.

 

BSC II  Bittere Niederlage gegen den Tabellendritten

Am 2. Spieltag der Rückrunde in der Kreisliga Mitte musste sich der BSC II auswärts gegen die SG Eppstein/Kleinniedesheim IV 3:5 geschlagen geben.

Zu Beginn sah es für die zweite Mannschaft noch recht gut aus – Carsten Meder und Safwan Alchikh gewannen den ersten Satz im 1. Herrendoppel knapp gegen Carsten Friedrich und Carsten Wegner. Auch im Damendoppel konnten Cornelia Fietzek und Karolina Sewera den ersten Satz gegen Jeanette Heimberger und Beatrice Sohn für sich entscheiden. Der zweite Satz ging jeweils knapp an die starken Eppsteiner. Im dritten Satz fehlte Meder und Alchikh das letzte Quäntchen Glück, sodass das 1. Herrendoppel letztlich an die Heimmannschaft ging. Im Damendoppel fanden Fietzek und Sewera nach dem Seitenwechsel im dritten Satz nicht mehr ins Spiel zurück – und verließen mit nur 14 Punkten das Spielfeld.

Das zweite Herrendoppel, Jürgen Schreiber und der Ersatzspieler Vennemann gegen Thorsten Kromp und Jens Hohaus, ging zu 18 und zu 14 an die Spielgemeinschaft, nachdem der verletzte Kromp von den Gegner konsequent ausgespielt wurde.

Nach den 3 verlorenen Doppelspielen war der erhoffte Sieg und somit die Chance, im Verlauf der Rückrunde noch den Spitzenplatz in der Tabelle einzunehmen, bereits in weitere Ferne gerückt, zumal auch abgesehen vom angeschlagenen Thorsten Kromp (später im Mixed) Carsten Meder mit Fortschreiten seines Doppels krankheitsbedingt nicht seine volle Leistung abrufen konnte. Das erste Herreneinzel gegen Carsten Friedrich entschied er dennoch unter hohem Kraftaufwand in drei Sätzen 21:18, 11:21 und letztlich hauchdünn in der Verlängerung mit 26:24 für sich. Auch Safwan Alchikh mobilisierte gegen Jürgen Schreiber seine Reserven, gewann das zweite Herreneinzel knapp mit 22:20 und 21:18 und ließ einen enttäuschten Gegner zurück.

Somit stand es nach fünf Spielen 3:2 für die Heimmannschaft, ein Sieg oder ein Unentschieden für die BSCler erschien jedoch wieder möglich.

Im Dameneinzel holte Karolina Sewera gegen die eigentliche Mixed-Dame Beatrice Sohn der SG Eppstein/Kleinniedesheim IV mit 21:14 und 21:19 einen weiteren Punkt, nachdem die Einzeldame Jeanette Heimberger sich für einen späteren Einsatz in der dritten Mannschaft schonte. Jens Hohaus musste sich nach einem harten Kampf im zweiten Herreneinzel gegen Carsten Wegner in beiden Sätzen zu 18 geschlagen geben.

Mit dem Mixed hätte der BSC noch ein 4:4 gegen den Tabellendritten erreichen können. Leider konnten Fietzek und Kromp sich nicht gegen die Reservespieler Vennemann und Gröning behaupten und gaben das Spiel 10:21 und 14:21 ab.

Die Verfolgung der Tabellenführer von Waldsee II hat die zweite Mannschaft dennoch nicht aufgegeben und wird am nächsten Spieltag, der passenderweise nach Waldsee führt, umso motivierter angreifen.

 

BSC III siegt

Am 18.01.2019 fand das 2. Rückrundenspiel des BSC Bad Dürkheim III gegen TG Worms III statt.
Gleich zu Beginn standen sich im 1.HD, in einem packendem Duell, die beiden Dürkheimer Axel Fischer/Felix Fischer und Stefan Altenschmidt/Volker Dillmann gegenüber. Der erste Satz ging knapp an Worms. Den zweiten Satz konnten die BSC’ler mit 30:29, in einem spannenden Kampf,  für sich entscheiden. Das hat die Wormser viele Kräfte gekostet, sodass der dritte Satz ebenfalls an DÜW ging.
Das 2.HD konnte der frisch ins Team gerufene, aber trotzdem routinierte, Ingo Bauer mit dem Kapitän des heutigen Spieltages Tobias Meder mit 21:10 und 21:11 ebenfalls gewinnen.
Das DD ging mussten Karolina Sewera und die angeschlagene Sharleen Spangler leider an Weisang Hu und Melissa Kunkel 16:21 und 17:21 abgeben.
Das 1.HE musste Tobias Meder an den spielerfahrenen Stefan Altenschmidt mit 18:21 und 19:21, sowie das 3.HE Christian Stocker gegen Niklas Geier mit 17:21 und 18:21 abgeben. Felix Fischer konnte jedoch im 2.HE gegen Christian Jung ein klares 21:12 und 21:14 einfahren. Auf Karolina Sewera war wieder Mals verlass, jedoch musste sie sich durch 3 spannende Sätze kämpfen. Im entscheidenden 3. Satz bewies Sewera wieder ihre Kaltschnäuzigkeit und setzte sich mit 21:19 durch.
Nun blieb nur noch das MX. Ingo Bauer zeigte, dass er auch mit einer Dame an seiner Seite, ein Spiel für sich entscheiden kann. Volker Dillmann, der ebenfalls einen sehr sicheren, sowie routinierten Eindruck hinterließ, musste auch den zweiten Satz mit 22:20 an die BSC’ler abgebe.  Das Team feierte so den ersten Heimsieg der Rückrunde.
Das nächste Heimspiel der 3. Mannschaft findet am 08.02.19 gegen die DJK Eintracht Ludwigshafen II statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s