Spielbericht KW 29 – Niederlage, Remis und Sieg für den BSC

BSC I

Die erste Mannschaft des BSC trennte sich beim Heimspiel am 23.09.19 gegen TuS Schaid unentschieden mit 4:4.  Siegreich für den BSC war das Damendoppel, wogegen die beiden Herrendoppel an den Gegner gingen. Ihre Einzelpaarungen konnten Carsten Meder und Safwan Alchikh für sich entscheiden. Den 4. Punkt holte sich die Mixed Paarung Renate Schneider und Rene Bühnemann. Mannschaftsführer Patrick Kolb freute sich über den ersten Punkt in der Saison. Er selbst konnte das erste Herreneinzel gegen den starken Sven Plavcic aus Schaid nicht gewinnen.

 

BSC II

Auch im zweiten Spiel hat die 2. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim eine herbe Niederlage ertragen müssen. Zu Gast bei SG Eppstein/Kleinniedesheim IV erlitt die 2.Mannschaft  am 26.09. eine 1:7 Niederlage. Lediglich der Mannschaftsführer Jens Hohaus konnte im 2. Herreneinzel einen Ehrenpunkt in 2 Sätzen holen. Das 1.Herreineinzel um Willi Bieche musste leider knapp abgegeben werden. Das gemischte Doppel um Renate Schneider und Torsten Kromp war ein spannendes Match. Im 2. Satz lag das Doppel weit hinten, konnte aber zum Ende hin noch ordentlich aufholen, sodass der Satz am Ende dennoch 17:21 an die Gegner aus Eppstein/Kleinniedesheim ging.

 

BSC III

Am Freitag, den 27.09.19 standen sich der BSC Bad Dürkheim III und Post SG Kaiserslautern II gegenüber. Das 1. HD starteten Axel und Felix Fischer mit einer Niederlage (17:21 und 11:21). C. Stocker und T. Meder gewannen das 2. HD in drei Sätzen(21:06, 17:21, 21:17). Die Damen, E. Kleinschroth und C. Fietzek, dominierten mit 21:14 und 21:08 und gewannen klar das DD.  Das DE gewann E. Kleinschroth ebenfalls in zwei Sätzen (21:18, 21:14). T. Meder konnte im 3.Satz sein HD für sich entscheiden (21:11, 11:21, 21:17).  A. Fischer siegte mit 21:16 und 21:19 im 2.HD. und C. Stocker siegte ebenfalls mit 21:10 und 21:17 im 3.HD. Am Ende triumphierten C. Fietzek mit F. Fischer mit 21:08 und 21:16 im MX. Endstand 7:1 für die Dürkheimer. Damit sicherten sie sich die ersten Punkte der Saison 2019/20.

Spieltag 18.09. – 20.09.19

Die erste Mannschaft des BSC Bad Dürkheims verlor das Heimspiel am 20.09. gegen ASV Waldsee III klar mit 1:7. Lediglich das Herrendoppel mit Patrick Kolb und Willi Bieche konnten die Dürkheimer klar in zwei Sätzen gewinnen. Mannschaftsführer Patrick Kolb gestaltete sein Herreneinzel spannend. Den ersten Satz gab er mit 15:21 an seinen Kontrahenten ab, kämpfte sich aber im zweiten Satz mit 21:19 zurück ins Spiel. Leider musste er den dritten Satz und somit den Punkt verloren geben. Die restlichen Spiele gingen klar mit zwei Sätzen an den Gegner aus Waldsee.

 

Die zweite Mannschaf trat bereits am 18.09. im Auswärtsspiel gegen SG Speyer/Römerberg III an. Torsten Kromb gewann sein Herreneinzel klar in zwei Sätzen. Mannschaftsführer Jens Hohaus kämpfte sich in seinem Einzel in den dritten Satz, musst diesen aber an den Gegner abgeben. Ebenfalls spannend war das Damendoppel mit Renate Schneider und Anja Getto. Die Dürkheimerinnen verloren den ersten Satz, kämpften sich aber im zweiten Satz zurück ins Spiel und gewannen diesen. Im dritten Satz fehlte das Quäntchen Glück und Schneider/Getto mussten sich mit 22:20 geschlagen geben. Die restlichen Spiele gingen klar in zwei Sätzen an den Gegner und so stand es am Ende 7:1.

 

Spieltag 13.09.2019

ASV Landau IV vs. BSC Bad Dürkheim I

Das Auftaktspiel zur Saison 2019/2020 ging für die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim mit einer herben Niederlage einher. Zwar war auch der ASV Landau IV genötigt, insgesamt 3 Ersatzspieler einzusetzen, trotzdem konnten die Dürkheimer sich in keinem Spiel durchsetzen, auch wenn einige Spiele nur knapp zu deren Ungunsten endeten. Ursächlich war vor allem ein verletzungsbedingter Trainingsrückstand dreier Mannschaftsmitglieder, Anpassungsschwierigkeiten an die Halle am Austragungsort kamen erschwerend hinzu.

Im ersten Herrendoppel trafen P. Kolb und R. Bühnemann auf den ehemaligen BSCler D. Grube und T. Kreuzer, dieses konnte Landau sehr deutlich mit 21:8 und 21:9 für sich entscheiden. Im zweiten Herrendoppel gingen für den BSC C. Meder und W. Bieche an den Start gegen Bechermann/Thiele, mit 18:21 und 19:21 Punkten nach einigen hart umkämpften Ballwechseln mussten diese den Platz wieder verlassen. Ebenso endete das Damendoppel von R. Schneider und E. Kleinschroth gegen Rasaiah/Dalima für den BSC unerfreulich mit 18:21 und 19:21. In den Herreneinzeln schaffte es allein R. Bühnemann im zweiten Herreneinzel gegen Thiele einen Satz für den BSC zu holen, musste dann jedoch verletzungsbedingt vor dem entscheidenden dritten Satz aufgeben (19:21, 21:15, 21:0). P. Kolb lieferte sich im ersten Herreneinzel ein Duell gegen D. Grube und verlor beide Sätze mit 15:21, das dritte Herreneinzel C. Meder gegen Kreuzer endete mit 18:21 und 12:21.  E. Kleinschroth unterlag im Dameneinzel auf einem ungewohnten Einzelfeld knapp der Ersatzspielerin Rasaiah mit 21:23 und 19:21. Im Mixed gewannen R. Schneider/W. Bieche nach einem durchwachsenen ersten Satz gegen Dalima/Bechermann (12:21) im zweiten Satz kurzzeitig die Oberhand, mussten sich jedoch am Schluss mit 19:21 geschlagen geben.

Spieltag 08.02.2019

BSC Bad Dürkheim I sichert den 3. Tabellenplatz

 

Im dritten Spiel der Rückrunde in der Bezirksliga Süd erwartete die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim am vergangenen Freitag in eigener Halle die Vierte des ASV Landau und fieberte der Revanche für die Niederlage in der Hinrunde entgegen.

Die Begegnung gestaltete sich von Anfang an sehr spannend, denn alle drei Doppel mussten in den entscheidenden dritten Satz. Im 1. Herrendoppel holten sich Daniel Grube und René Bühnemann als eingespieltes Duo den Sieg mit 21:15 (18:21, 21:10). Das stark motivierte 2. Herrendoppel mit Patrick Kolb und Ersatzmann Safwan Alchikh errang den zweiten Siegpunkt für die Dürkheimer, doch es war mit 21:18 (21:13, 16:21) knapper. Fast wie ein Krimi verlief der dritte Satz bei den Damen. Conny Fietzek, die als Ersatz für Caren Entenmann einsprang, und Renate Schneider standen mit 15:20 schon kurz vor der Niederlage. Mit konzentriertem und sicherem Spiel konnten sie das Ruder aber noch mal umlegen und gewannen letztendlich mit 25:23 (21:14, 16:21). Danach hieß es erst mal durchschnaufen und die Kräfte neu sammeln.

Mit dem Dreipunktevorsprung im Rücken, ließen sich die Einzel gut an. Im 1. Herreneinzel spielte Daniel Grube in gewohnter Weise souverän auf und sorgte für den 4. Punkt, das Remis war schon mal sicher. Jetzt wurde es nochmal spannend, wer den nächsten Punkt zum Gesamtsieg holen würde. Patrick Kolb, im 2. Herreneinzel, spielte wieder drei Sätze. Nachdem er den 1. Satz unglücklich in der Verlängerung 22:24 verloren hatte, konnte er seinen Gegner in den darauffolgenden zwei Sätzen jeweils mit 21:17 bezwingen. „Wieder mal ein Arbeitssieg“, so sein Kommentar, aber froh den wichtigen 5. Punkt verbucht zu haben. Damit fiel die Niederlage von Safwan Alchikh im 3. Herreneinzel (15:21, 16:21) nicht weiter ins Gewicht, nur für die persönliche Bilanz war es ein kleiner Wermutstropfen. Im Dameneinzel kämpfte Conny Fietzek nicht nur gegen eine sehr junge Gegnerin, sondern auch etwas mit den Lichtverhältnissen. So gewann sie auf der besseren Seite nach verlorenem 1. Satz (16:21) den 2. Satz hoch mit 21:8. Den Entscheidungssatz gab sie dann leider mit 14:21 ab, erhielt aber von ihrem Team ein dickes Lob für ihren Einsatz. Das letzte Spiel des Abends bestritten im gemischten Doppel Renate Schneider und René Bühnemann und sicherten mit einer soliden Leistung (21:18, 21:14) einen weiteren Punkt zum 6:2 Endstand. „Der Plan, die Heimspiele für uns zu entscheiden, scheint aufzugehen“, schwärmt Willi Bieche, der als Zuschauer seine Mannschaft unterstützte. Das lässt auf weitere siegreiche Freitagabende in der BBS-Halle hoffen, denn es stehen noch drei Spiele zuhause an.

 

BSC III verbucht ersten Sieg.

 

Nachdem die 3. Mannschaft den letzten Sieg wegen eines Aufstellungsfehlers aberkannt bekommen hat, überzeugte sie beim Heimspiel gegen DJK Eintracht Ludwigshalfen II und gewann verdient mit 6:2. Der Start lief perfekt, da alle drei Doppelspiele Fischer/Fischer, Meder/Stocker und Spangler/Sewera gewinnen konnten. Die Brüder Alex und Felix Fischer und die konstant starke Carolina Sewera konnten Ihre Einzelmatches in je zwei Sätzen für sich entscheiden. Lediglich beim 3. Herreneinzel und Mixed gingen die Punkte an den Gegner. Die Youngsters vom BSC werden immer stärker und der Sieg war mehr als verdient.

 

BSC II spielt erst am kommenden Wochenende.

Spieltag KW 3

Souveräner erster Heimsieg des BSC I im Jahr 2019

Die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim besiegte die Mannschaft des TuS Schaidt mit einem eindeutigem 7:1 und sichert sich somit Platz 3 der Tabelle in der Bezirksliga Süd.

Die 1.Mannschaft des BSC Bad Dürkheims trat am Freitagabend gegen die Mannschaft des TuS Schaidt an. Die Partie begann schon im 1. Herrendoppel von Daniel Grube und René Bühnemann mit drei hart umkämpften Sätzen, am Ende konnten Grube und Bühnemann das Spiel in einem spannenden dritten Satz mit 23:21 für sich entscheiden. Das 2. Herrendoppel mit Patrick Kolb und Tobias Werkle musste sich in zwei Sätzen (20:22, 13:21) geschlagen geben. Das Damendoppel, bestehend aus Caren Entenmann und Renate Schneider, konnte im zweiten Satz die den Sack bei 23:21 zu machen und sichert einen weiteren wichtigen Punkt auf dem Konto des BSC I. Das 1. Herreneinzel, das von Daniel Grube bestritten wurde, sowie das 3. Herreneinzel, bestritten von Tobias Werkle, gewannen ihre Einzel souverän in zwei Sätzen. Patrick Kolb im zweiten Herreneinzel machte es nochmal spannend. Nach einem souveränen ersten Satz (21:3), konnte der Gegner im zweiten Satz nochmal aufholen (15:21). Davon ließ sich Patrick Kolb allerdings nicht beirren und lief im dritten Satz zur Topform auf. Dies zahlte sich aus und somit konnte er den dritten Satz (21:11) für sich entscheiden. Das Glück im ersten Heimspiel des Jahres 2019 stand auf der Seite der Dürkheimer. So konnte auch Caren Entenmann in ihrem Dameneinzel, das Spiel in drei hart umkämpften Sätzen (21:19,20:22,21:15) für sich entscheiden. Das Mixed, bestehend aus René Bühnemann und Renate Schneider, sichert den Heimsieg dem BSC Bad Dürkheim in souveränen zwei Sätzen. So kann es im Jahr 2019 weiter gehen.

 

BSC II  Bittere Niederlage gegen den Tabellendritten

Am 2. Spieltag der Rückrunde in der Kreisliga Mitte musste sich der BSC II auswärts gegen die SG Eppstein/Kleinniedesheim IV 3:5 geschlagen geben.

Zu Beginn sah es für die zweite Mannschaft noch recht gut aus – Carsten Meder und Safwan Alchikh gewannen den ersten Satz im 1. Herrendoppel knapp gegen Carsten Friedrich und Carsten Wegner. Auch im Damendoppel konnten Cornelia Fietzek und Karolina Sewera den ersten Satz gegen Jeanette Heimberger und Beatrice Sohn für sich entscheiden. Der zweite Satz ging jeweils knapp an die starken Eppsteiner. Im dritten Satz fehlte Meder und Alchikh das letzte Quäntchen Glück, sodass das 1. Herrendoppel letztlich an die Heimmannschaft ging. Im Damendoppel fanden Fietzek und Sewera nach dem Seitenwechsel im dritten Satz nicht mehr ins Spiel zurück – und verließen mit nur 14 Punkten das Spielfeld.

Das zweite Herrendoppel, Jürgen Schreiber und der Ersatzspieler Vennemann gegen Thorsten Kromp und Jens Hohaus, ging zu 18 und zu 14 an die Spielgemeinschaft, nachdem der verletzte Kromp von den Gegner konsequent ausgespielt wurde.

Nach den 3 verlorenen Doppelspielen war der erhoffte Sieg und somit die Chance, im Verlauf der Rückrunde noch den Spitzenplatz in der Tabelle einzunehmen, bereits in weitere Ferne gerückt, zumal auch abgesehen vom angeschlagenen Thorsten Kromp (später im Mixed) Carsten Meder mit Fortschreiten seines Doppels krankheitsbedingt nicht seine volle Leistung abrufen konnte. Das erste Herreneinzel gegen Carsten Friedrich entschied er dennoch unter hohem Kraftaufwand in drei Sätzen 21:18, 11:21 und letztlich hauchdünn in der Verlängerung mit 26:24 für sich. Auch Safwan Alchikh mobilisierte gegen Jürgen Schreiber seine Reserven, gewann das zweite Herreneinzel knapp mit 22:20 und 21:18 und ließ einen enttäuschten Gegner zurück.

Somit stand es nach fünf Spielen 3:2 für die Heimmannschaft, ein Sieg oder ein Unentschieden für die BSCler erschien jedoch wieder möglich.

Im Dameneinzel holte Karolina Sewera gegen die eigentliche Mixed-Dame Beatrice Sohn der SG Eppstein/Kleinniedesheim IV mit 21:14 und 21:19 einen weiteren Punkt, nachdem die Einzeldame Jeanette Heimberger sich für einen späteren Einsatz in der dritten Mannschaft schonte. Jens Hohaus musste sich nach einem harten Kampf im zweiten Herreneinzel gegen Carsten Wegner in beiden Sätzen zu 18 geschlagen geben.

Mit dem Mixed hätte der BSC noch ein 4:4 gegen den Tabellendritten erreichen können. Leider konnten Fietzek und Kromp sich nicht gegen die Reservespieler Vennemann und Gröning behaupten und gaben das Spiel 10:21 und 14:21 ab.

Die Verfolgung der Tabellenführer von Waldsee II hat die zweite Mannschaft dennoch nicht aufgegeben und wird am nächsten Spieltag, der passenderweise nach Waldsee führt, umso motivierter angreifen.

 

BSC III siegt

Am 18.01.2019 fand das 2. Rückrundenspiel des BSC Bad Dürkheim III gegen TG Worms III statt.
Gleich zu Beginn standen sich im 1.HD, in einem packendem Duell, die beiden Dürkheimer Axel Fischer/Felix Fischer und Stefan Altenschmidt/Volker Dillmann gegenüber. Der erste Satz ging knapp an Worms. Den zweiten Satz konnten die BSC’ler mit 30:29, in einem spannenden Kampf,  für sich entscheiden. Das hat die Wormser viele Kräfte gekostet, sodass der dritte Satz ebenfalls an DÜW ging.
Das 2.HD konnte der frisch ins Team gerufene, aber trotzdem routinierte, Ingo Bauer mit dem Kapitän des heutigen Spieltages Tobias Meder mit 21:10 und 21:11 ebenfalls gewinnen.
Das DD ging mussten Karolina Sewera und die angeschlagene Sharleen Spangler leider an Weisang Hu und Melissa Kunkel 16:21 und 17:21 abgeben.
Das 1.HE musste Tobias Meder an den spielerfahrenen Stefan Altenschmidt mit 18:21 und 19:21, sowie das 3.HE Christian Stocker gegen Niklas Geier mit 17:21 und 18:21 abgeben. Felix Fischer konnte jedoch im 2.HE gegen Christian Jung ein klares 21:12 und 21:14 einfahren. Auf Karolina Sewera war wieder Mals verlass, jedoch musste sie sich durch 3 spannende Sätze kämpfen. Im entscheidenden 3. Satz bewies Sewera wieder ihre Kaltschnäuzigkeit und setzte sich mit 21:19 durch.
Nun blieb nur noch das MX. Ingo Bauer zeigte, dass er auch mit einer Dame an seiner Seite, ein Spiel für sich entscheiden kann. Volker Dillmann, der ebenfalls einen sehr sicheren, sowie routinierten Eindruck hinterließ, musste auch den zweiten Satz mit 22:20 an die BSC’ler abgebe.  Das Team feierte so den ersten Heimsieg der Rückrunde.
Das nächste Heimspiel der 3. Mannschaft findet am 08.02.19 gegen die DJK Eintracht Ludwigshafen II statt.

Spieltag KW2 2019

BSC I ohne Chance beim Tabellenführer

Die erste Mannschaft des Badmintonclubs Bad Dürkheim trat an diesem Wochenende beim Auswärtsspiel in der Bezirksliga Süd gegen den favorisierten Tabellenführer, der ersten Mannschaft des ASV Waldsee an. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von René Bühnemann waren die Kurstädter zusätzlich geschwächt, auch wenn mit Tobias Meder motivierter Ersatz zur Verfügung stand. Gleich zu Beginn mussten das routinierte Damendoppel Renate Schneider/Caren Entenmann sowie das zweite Herrendoppel Patrick Kolb/Tobias Meder klare Zweisatzniederlagen gegen von Beginn an stark aufspielende Hausherren hinnehmen. Das erste Herrendoppel Tobias Werkle/Daniel Grube konnte hingegen den zweiten Satz mit 21:18 gewinnen und den Entscheidungssatz erreichen. Doch hier fehlte den Dürkheimern das Quäntchen Glück und sie mussten sich mit 19:21 denkbar knapp geschlagen geben. Auch im Mixed behielt der ASV Waldsee die Überhand. Beim Zwischenstand von 0:4 aus Dürkheimer Sicht mussten die BSCler auf ihre Einzelstärke vertrauen. Caren Entenmann fing gut an und hatte die stärkste Dame der Liga am Rande eine Niederlage. Doch letztendlich setzte sich ihre Gegnerin dank der druckvolleren Schläge im dritten Satz durch. Kolb und Werkle unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Den Ehrenpunkt sicherte Daniel Grube im ersten Herreneinzel dank eines 21:18 und 21:16 Erfolges. „Gegen den souveränen Tabellenführer war einfach nicht mehr drin, aber im nächsten Heimspiel greifen wir wieder an“ gab sich die ehemalige Dürkheimer Weinprinzessin Caren Entenmann nach der Partie kämpferisch. Die Gäste des TuS Schaidt können sich am Fr, den 18.01.2019 in der Berufsschulhalle auf einiges gefasst machen.

Der BSC II siegte beim Heimspiel gegen die SG Friesenheim II mit 6:2. Die 3. Mannschaft musste sich beim Tabellenführer ASV Waldsee II mit 0:8 geschlagen geben.

 

Spieltag KW 46

TuS Schaid – BSC Bad Dürkheim I 3:5

Am letzten Auswärtsspiel der Vorrunde, konnte der BSC Bad Dürkheim I gegen den zweitplatzierten TUS 08 Schaidt in der Bezirksliga Süd den Sieg mit nach Hause nehmen.

Die Herren Bühnemann und Grube konnten im ersten Herrendoppel nach einem knappen Sieg den ersten Punkt für den BSC einfahren. Leider hat es für die Paarung Kolb und Werkle, im zweiten Herrendoppel, nicht für einen Sieg gereicht. Doch das Damendoppel Entenmann und Schneider brachten nach einem hart erkämpften dritten Satz den BSC wieder in Führung. Grube und Werkle konnten in ihren Einzelspeilen zwei weitere Punkte für den BSC holen. Im Dameneinzel war die im ersten Satz führende Caren Entenmann ihrer Gegnerin aus Schaidt im dritten Satz knapp unterlegen. Doch der BSC konnte in einem spannenden Mixed mit Schneider und Bühnemann den entscheidenden Punkt für den Sieg des Spieltages einholen.

 

BSC Bad Dürkheim II – SG Eppstein/Kleinniedesheim IV 6:2

Die zweite Mannschaft des BSC Bad Dürkheim gewann am Freitag, 16.01.2018 das Heimspiel gegen SG Eppstein/Kleinniedesheim. Punkton für den BSC konnten alle Einzelpaarungen die von den Spielern Safwan Alchikh, Jens Hohaus, Karolina Sewera und Peter Walter bestritten wurden. Zudem wurde das Damendoppel (Sewera, Fietzek) und das zweite Herrendoppel (Roch, Hohaus) gewonnen. Der BSC 2 klettet so wieder auf Tabellenplatz 2 der Kreisliga Mittel.

 

Worms III – BSC Bad Dürkheim III – 6:2

Die dritte Mannschaft des BSC Bad Dürkheim traf am Samstag in einem Auswärtsspiel auf die Mannschaft des TG Worms III. Nach dem jüngsten Sieg gegen DJK Ludwigshafen II mussten sie sich heute allerdings mit 6:2 geschlagen geben. Axel und Felix Fischer verloren nach einem taktisch geprägten Spiel in 3 Sätzen. Tobias Meder und Tobias Werkle machten es besser und waren nach ebenfalls 3 Sätzen siegreich. Von den 3 Herrendoppeln konnte nur Felix Fischer eines für sich entscheiden. Das Mixed mit der Paarung Axel Fischer und Sharleen Spangler ging in zwei Sätzen, ebenso wie das Dameneinzel, verloren. Das Damendoppel ging ohne Spiel an Worms, da Bad Dürkheim mit nur einer Dame zum Spiel antrat.

 

Matchday – Spielberichte vom Wochenende der KW45

BSC 1

Auswärtsniederlage gegen ASV Landau IV

Die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim spielte auswärts gegen die 4. Mannschaft des ASV Landau und unterliegt mit 2:6.

Die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheims trat am Samstagabend gegen die 4. Mannschaft des ASV Landau an. Die Partie begann unter einem guten Stern, das 1. Damendoppel von Caren Entenmann und Renate Schneider konnte einen Punkt auf dem Konto des BSC erkämpfen. Das 1. Herrendoppel, mit Patrick Kolb und Safwan Alchikh, sowie das 2. Herrendoppel, mit Rene Bühnemann und Tobias Werkle, gaben die Dürkheimer klar in zwei Sätzen an die gegnerische Mannschaft ab. Doch so einfach gaben die Dürkheimer sich nicht geschlagen. Safwan Alchikh konnte in drei hart umkämpften Sätzen das 3. Herreneinzel für sich entscheiden und sichert einen weiteren Punkt auf dem Konto des BSC.

Leider musste sich das 1. Herreneinzel von Patrick Kolb und das Dameneinzel von Caren Entenmann  in drei Sätzen geschlagen geben. Rene Bühnemann im 2. Herreneinzel und das Mixed durch Renate Schneider und Tobias Werkle gaben die Spiele in zwei Sätzen an die Gegner ab. Letztendlich war das Glück dann doch nicht ganz auf der Seite der 1. Mannschaft des BSC und diese musste die Heimreise mit einer 6:2-Niederlage antreten.

 

BSC 2

Heimsieg BSC II

Am Freitag,  den 16.11.2018 gewann die Mannschaft um BSC II ihr Heimspiel gegen Waldsee III klar mit 7:1.

Nur in einem Herrendoppel musste einen Punkt an die Gegner abgegeben werden, die restlichen Spiele gingen an die souveräne Heimmannschaft, die ohne Ihren Mannschaftsführer Carsten Meder antrat, der verletzungsbedingt pausierte.

 

BSC 3

Erster Saisonsieg für BSC II

Den Spieltag am Samstagabend bestritt der BSC Bad Dürkheim III mit einem formstarken Christian Stocker, der sein Debüt als Mannschaftsspieler feierte.

An seinem ersten Spieltag gewann Stocker gleich das 2. Herren Doppel mit Tobias Meder in 3 Sätzen. Das 1. Herren Doppel gewannen die Brüder Axel und Felix Fischer. Das neu formierte Damen Duo, bestehend aus Kapitän Sharleen Spangler und Karolina Sewera, gewann in zwei Sätzen je 16:21….

Das Mixed von Sharleen Spangler und Axel Fischer, sowie das 1. Und 3. Herren Einzel, gaben Tobias Meder und Christian Stocker deutlich aus der Hand. Zum Glück bewiesen Felix Fischer und die bärenstarke Karolina Sewera starke Nerven und sicherten den Dürkheimern den 1. Sieg. (3:5) Damit klettern sie auf Platz 6 der laufenden Saison.

1.Spieltag – Saison 2018/2019

1.Spiel, 1.Sieg

Mit einem 6:2 Sieg gegen die SG Haardt/Gimmeldingen II startete die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim am Samstag in Neustadt in die neue Saison.

Nach den Doppeln lagen die Dürkheimer bereits in Führung. Das 1. Herrrendoppel mit Daniel Grube und René Bühnemann wie auch das Damendoppel mit Caren Entenmann und Renate Schneider spielten routiniert auf und konnten jeweils in 2 Sätzen gewinnen. Nur Patrick Kolb und Tobias Werkle im 2. Herrendoppel machten es spannend, verloren aber knapp den entscheidenden 3. Durchgang. Den zweiten Verlustpunkt musste das Mixed, gespielt von Schneider und Bühnemann, abgeben.

Alle übrigen Einzel gingen verdient an die Kurstädter. Entenmann und Grube ließen ihren Gegnern keine Chance. Durch den Ausfall von Mannschaftsführer Willi Bieche kam Werkle als 4. Herr in die Mannschaft und verbuchte im 3. Herreneinzel einen souveränen Sieg. Kolb bestritt das 2. Einzel, musste sich aber erst in seine Partie hineinarbeiten und gewann schließlich im 3. Satz. „Mit einem solchen Auftaktsieg schmeckt die Schorle auf dem Wurstmarkt doppelt gut“, fanden die Spieler und fuhren gutgelaunt nach Bad Dürkheim zurück.

 

Bereits am 03.09. fand das Spiel zwischen der 2. Und 3. Mannschaft statt. Die Begegnung endete 6:2 für die zweite Mannschaft.

Meister !!!

Quelle: Rheinpfalz 17.04.2018

BSC Meister

Die 1.Mannschaft des BSC Bad Dürkheim beendet nach dem letzten Spieltag die Saison als Meister in der Bezirksliga Süd. Das Team um Mannschaftsführer Willi Bieche besiegte am 13.04. zu Hause das Team von SG Speyer/Römerberg III mit 7:1.

Die 2. Mannschaft konnte bei Post SV Ludwigshafen V nicht punkten und endet die Saison auf dem 4. Tabellenplatz in der Kreisliga Mitte.

Ohne Punkte beendete die 3 . Mannschaft die Saison gegen ASV Landau VI und steht am Saisonende unverändert auf dem letzten Tabellenplatz in der Kreisliga Süd. Fraglich, ob in der kommenden Saison wieder eine 3.Mannschaft an den Start geht.

Jahreshauptversammlung 20.03.2018

Fotos1) Gisela Schubert, langjährige geschäftsführende Vorstandsvorsitende und Foto2) Willi Raab, der 9 Jahre den Wurstmart organiesierte. Volker Weyrauch dankt beiden, für den wunderbaren Einsatz im Verein.

Jahreshauptversammlung 2018 des Badminton- und Ski-Club (BSC) Bad Dürkheim

Am Abend des 20.03.2018 tagte der BSC Bad Dürkheim zur jährlichen Jahreshauptversammlung bei „Da Robertino“ (Alte Stadtmauer).

Der 1. Vorsitzende, Volker Weyrauch, begrüßte die anwesenden 17 aktive und passive Mitglieder und stellte seinen Jahresbericht vor. Sein Dank galt zum einen den Vorstandskollegen für die sehr gute Zusammenarbeit im letzten Jahr, aber auch allen anderen aktiven und passiven Mitgliedern, die durch ihre Treue und ihr aktive Tätigkeit im Trainings- und Spielbetrieb wie auch durch die Unterstützung der Wurstmarktaktivitäten zum Wohle des Vereins wesentlich beigetragen haben. Zudem dankte er der Stadt Bad Dürkheim für die im Vergleich mit anderen Städten gute finanzielle Unterstützung.

Eine Gedenkminute legten die BSC´ler für den im letzten Herbst verstorbenen Alfons Hundsdorfer, langjähriges Vereinsmitglied, ein.

Danach folgten die Berichte der Fachwarte:

Das Jugendtraining (montags und freitags zwischen 18 und 20 Uhr) unter beständiger Leitung von Christoph Martiny und Peter Walter wurden seit August letzten Jahres tatkräftig von einer Verbandstrainerin unterstützt. Dadurch ist auch geplant eine Schülermannschaft für die kommende Saison zu melden.

In der fast abgelaufenen Badminton-Verbandsrunde nahmen wie zuvor auch drei Erwachsenen-Mannschaften teil, von denen die erste in der Bezirksliga als Tabellenführer und die zweite Mannschaft in der Kreisliga als Tabellen Zweite stolz auf die Saison 2017/18 zurückblicken kann. Lediglich die dritte Mannschaft in der Kreisliga bildet das Tabellenschlusslicht.

Der Verein hat als Zäpfler vom Schubkarchstand 36 auf dem Wurstmarkt wieder ein gutes Ergebnis eingefahren, sagte Organisator Willi Raab. Er freute sich über die Mitwirkung von 77 ehrenamtlichen Helfern, die für eine allzeit gute Betreuung des 36-er Standes sorgten. Raab gab an dieser Stelle den Dank von Michael Wolf vom Weingut Wolf in Ungstein für die reibungslose Zusammenarbeit an alle Beteiligten weiter.

Nach dem Bericht der langjährigen geschäftsführenden Vorsitzenden, Gisela Schubert und deren vollständigen Entlastung durch die Kassenprüferinnen, wurden Ämter durch Neuwahlen einstimmig neu besetzt:

  • Frau Renate Schneider wurde als Geschäftsführerin gewählt
  • Frau Kristina Fink löste nach nun 9 Jahren Willi Raab ab, der die Wurstmarktorganisation des 36-er Schubkarrstands inne hatte
  • Frau Christiane Weinerth wurde als Schriftführerin gewählt
  • Neuer Kassenprüfer zusammen mit Daniela Orth wurde Willi Raab
  • Caren Entenmann wurde als Verwalterin der BSC Kasse gewählt

Der Etat für 2018 wurde von Renate Schneider vorgestellt und mit einer Enthaltung angenommen.

  1. Weyrauch gab einen Ausblick auf die geplanten Termine / Aktivitäten in 2018, die den Verein und seine Mitglieder im sportlichen wie auch „geselligen“ Bereich erwarten, z.B. die beliebten Badminton-Schleifchenturniere. In diesem Jahr beteiligt sich der BSC auch wieder mit Badminton-Kursen am Sommerferienprogramm des Dürkheimer JuKib, um den Nachwuchs zu fördern.

BSC 2 – 6:2 Heimsieg gegen Mutterstadt

Am 20.03. fand das Nachholspiel BSC2-LTC Mutterstadt statt, bei dem die Mannschaft des BSC 2 überlegen mit 6:2 Siegen gewann. Nur die Punkte aus dem Damedoppel und dem Mixed gingen an den Gegner, wobei Letzteres in drei hart umkämpften Sätzen nur mit zwei Punkten Vorsprung an Mutterstadt ging. Im letzten Spiel geht es dann gegen Post Ludwigshafen und Mannschaftsführer Carsten Meder meint: „Egal wie, wir werden dort Sekt trinken und hoffentlich den Aufstieg feiern“.

BSC wieder in der Erfolgsspur

Am drittletzten Bezirksligaspieltag errang die 1. Badminton-Mannschaft des BSC Bad Dürkheim einen 5:3-Heimsieg. Nach dem Ausrutscher am vergangenen Wochenende kehrte der BSC-1 wieder in die Erfolgsspur zurück.

 

Sowohl das 1.Herrendoppel Grube/Kolb als auch das  2.HD Bieche/Werkle waren in zwei  Sätzen erfolgreich. Umgekehrt verlor das Damendoppel  Caren Entenmann mit Ersatzfrau Cornelia Fietzek in zwei Sätzen. In der Folge konnten alle drei Herreneinzel ohne Satzverlust verbucht werden. Insbesondere das  engagierte Auftreten von Tobias Werkle war der ausschlaggebende Faktor an diesem Abend. Als Ersatzmann, erstmals in der Bezirksliga eingesetzt, konnte er im Doppel als auch im 3.Herreneinzel durch  variables Spiel bestechen. Die Gäste aus Haardt/Gimmeldingen-2 sicherten sich nach dem Dameneinzel auch das Mixed. Die neu formierte Paarung Fietzek/Bieche waren in drei Sätzen unterlegen.

 

Der BSC-2 spielt im Rennen um die Meisterschaft in der Kreisliga Mitte wieder mit. Durch einen 7:1-Auswärtserfolg bei der SG Friesenheim-2 eroberten sie den zweiten Tabellenplatz zurück. Für den Mannschaftsführer Carsten Meder ist ein Finale am letzten Spieltag greifbar nahe: „Wenn wir unser Nachholspiel erfolgreich bestreiten haben wir ein echtes Finalspiel gegen die Post aus Lu. Wir wollen auf alle Fälle aufsteigen!“

In der Kreisliga Süd konnte der BSC-3 seine Ausfälle nicht kompensieren. Die 1:7-Heimschlappe gegen den Tabellenersten aus Schifferstadt war leider nicht zu vermeiden.

 

Alle Punkte bleiben in Waldsee

Alle Punkte bleiben in Waldsee – 12.03.2018

 

Die erste Mannschaft des BSC verlor vergangenen Samstag bei ASV Waldsee II knapp mit 5:3. Für die Dürkheimer konnten lediglich das erste Herrendoppel mit Daniel Grube und Patrick Kolb, Daniel Grube ihm Herreneinzel und das Mixed mit Willi Bieche und Renate Schneider punkten. Die restlichen Partien mussten teilweise in drei spannenden Sätzen an den Gegner abgegeben werden.

Die dritte Mannschaft trat ebenfalls in Waldsee, gegen deren 3. Mannschaft an. Diese Partie ging mit 6:2 Punkten an den Gegner. Die zwei verdienten Punkte für die Dürkheimer holten Sharleen Spangler und Hailin Liu in Ihren Einzelmatches.

Das Heimspiel der zweiten Mannschaft wurde vom Gegner LTC Mutterstadt abgesagt, da nicht genug Spieler zu Verfügung standen.

Spielberichte

BSC 1

Am 02.02.2018 gewann die erste Mannschaft des BSC das Heimspiel gegen Post SV Ludwigshafen IV mit 6:2.

Zitat Mannschaftsführer Willi Bieche:

„Hervorzuheben ist das Cornelia Fietzek als Ersatz für Caren Entenmann spielen musste. Dass sie im Doppel sehr gut ist, war zu erwarten. Aber dass sie auch das Dameneinzel souverän so gut gewinnt, hätte ich nicht gedacht. Mal schauen, ob Sie zukünftig öfters Einzel spielen wird. Ansonsten bleiben wir damit weiterhin Tabellenführer in der Bezirksliga Süd.“

BSC 2

Die zweite Mannschaft des BSC Bad Dürkheim musste am zweiten Spieltag der Rückrunde eine herbe 2:6 Niederlage gegen den TG Worms III hinnehmen. Einzige Lichtblicke an diesem Tag waren das 2. Herrendoppel um Gerhard Roch und Jens Hohaus und das Mixed um Gerhard Roch mit Cornelia Fietzek.

Die dritte Mannshaft hatte spielfrei an diesem Wochenende.

Spielberichte

BSC 1 Das Auwärzspiel bei TuS Schaid wurde auf den 23.02.2018 verlegt

BSC 2 Die Winterpause beendete der BSC Bad Dürkheim II direkt mit einem Sieg. In hart umkämpften Spielen sicherten sich die Dürkheimer ein 5:3 zu Hause gegen den DJK Ludwigshafen II. Das neue Damendoppel Fietzek / Klink scheiterte in drei Sätzen an den Gästen. Das dennoch gute Zusammenspiel lässt Hoffnung offen. Das nächste Spiel findet nun am 03.02.18 gegen die TG Worms III statt. Der BSC freut sich über neue Spielbegeisterte zu den bekannten Trainingszeiten Montag und Freitag.
BSC 3 Die dritte Mannschaft verlor am 20.01.18 das Auswärzspiel gegen den BSG Neustadt V klar mit 0:8.

Spieltag 08./09.12.2017

BSC I Der letzte Spieltag stand für die erste Mannschaft des BSC Bad Dürkheims unter keinem guten Stern. Mit einem Endergebnis von 2:6 mussten sie sich ihren Gästen des TUS Schaidt geschlagen geben. Das erste Herrendoppel Bieche/Bühnemann musste auf Grund einer Verletzung von René Bühnemann im zweiten Satz abgebrochen werden. Aus diesem Grund konnte auch das Mixed mit R. Schneider nicht stattfinden.Im zweite Herrendoppel hingegen konnten P. Kolb und S. Alchikh in zwei Sätzen einen Punkt für ihren Verein erspielen. Der Erfolg hielt jedoch nicht lange. Alle drei Herreneinzel, gespielt von Bieche, Kolb und Alchikh, gingen auf das Konto der Gäste. Einzig Caren Entenmann konnte im Einzel in drei spannenden Sätzen siegen.

BSCII Auch an diesem Wochenende hat die 2. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim in ihrem Auswärtsspiel nicht komplett an die vorherige Siegesserie anknüpfen können. Nach der 5:3-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die SG Eppstein/Kleinniedesheim war an diesem Wochenende nur ein Unentschieden gegen die DJK Eintracht Ludwigshafen II möglich. Während die beiden Herrendoppel souverän in zwei Sätzen vom BSC gewonnen wurden, musste das Damendoppel nach einer knappen Niederlage einen Punkt an den Gegner abgeben. Sowohl das dritte Herreneinzel, als auch das Dameneinzel siegten in zwei Sätzen. Das erste Herreneinzel wurde in zwei knappen Sätzen verloren, während das zweite Herreneinzel in drei hart umkämpften Sätzen an den Gegner fiel. Auch im abschließenden Mixed gelang es den Spielern des BSC nicht mehr, das Ruder noch in ihre Richtung herum zu reißen, womit das Unentschieden gegen Ludwigshafen besiegelt war. Dieses Spiel war das Letzte der Hinrunde. Trotz des kleinen Leistungseinbruches in den letzten beiden Spielen, ist es der 2. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim gelungen, als Herbstmeister in die Winterpause zu gehen. Für die restliche Saison wird ab kommender Woche wieder fleißig in der Halle der BBS Bad Dürkheim trainiert.

BSC III Am vergangenen Freitag musste sich der BSC III trotz Heimvorteil und gutem Start mit einem 2:6 gegen den Herausforderer Neustadt V geschlagen geben. Es fing alles gut an. Das Doppelpaar Meder / Werkle konnten das erste Spiel für sich entscheiden und holten den ersten Punkt für den BSC ein. Die Herren Walter / Liu mussten sich leider in zwei Sätzen zu 9:21 und 21:23 geschlagen geben. Bei den Damen Spangler / Klink blies es bis zu dritten Satz spannend. Den ersten konnten sie für sich entscheiden, jedoch im dritten fehlte die Kraft. Somit reichte es leider nur für ein 18:21. In den Herreneinzel konnte sich Tobias Meder gegen seinen Herausforderer aus Neustadt durchsetzen und holte den zweiten Punkt für den BSC ein. Das Mixedpärchen Klink / Liu und die Einzeldame Spangler mussten sich beide in jeweils zwei engen Sätzen den Gegnern aus Neustadt geschlagen geben.

Ski- und Funktionsgymnastik montags von 19:15 bis 20:00 Uhr an Schultagen in RLP

IMG_4275Bei der Ski- und Funktionsgymnastik können sich alle BSC Mitglieder zwischen den Herbst – und Osterferien zusätzlich zum Badmintontraining fithalten oder als Schneesportler auf ihre Aktivitäten in der Wintersaison vorbereiten.

Das Trainingsprogramm, das sei Jahren von Thomas Franken montags zwischen 19:15 und 20:00 Uhr in der BBS-Halle stattfindet, ist ein funktionales Training der Muskulatur durch sanfte Dehnungsübungen in Kombination mit funktionsgerechten  kräftigungs- und ausdauerschulenden Übungsformen. Diese werden angereichert durch Elemente der Skigymnastik, die sich auf die Kräftigung der beim Skifahren besonders beanspruchte Arm- und Beinmuskulatur konzentriert und durch eine dosierte Einbindung von Ropes (Springseile) auf eine gezielte Förderung sowohl der Koordinationsfähigkeit als auch der Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems ausgerichtet ist.

Gymnastikmannen, Ropes(Springseile) und weitere Übungsgeräte sind vorhanden, bitte ein Handtuch mitbringen.

Spielberichte 27./28.10.17

BSC I Bezirksliga Süd –   8:0-Kantersieg
 
Die 1. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim bleibt auch im vierten Spiel der Bezirksliga Süd ohne Punktverlust. Beim Heimspiel am 27.10.17 gegen die Gäste vom ASV Waldsee II erspielte sich der BSC einen 8:0-Kantersieg.
Nach den zwei Herrendoppel und dem Damendoppel, die alle glatt in zwei Sätzen gewonnen werden konnten, stand es schnell 3:0. Auch die ersten zwei Herreneinzel wurden souverän gewonnen. Damit waren die fünf nötigen Spielpunkte für einen Sieg schon verbucht.
Im Dameneinzel wollte sich Caren Entenmann trotzdem nicht so leicht geschlagen geben. Nachdem sie den ersten Satz knapp mit 20:22 verloren hatte, kämpfte sie sich zurück und gewann Satz zwei und drei mit 21:18 und 21:15. Das dritte Herreneinzel gewann Patrick Kolb nach nervösen Beginn gegen seinen alten Verein auch in zwei Sätzen. Im abschließenden Mixed machten Renate Schneider und Rene Bühnemann den 8:0-Heimsieg perfekt.
 
BSC II – Kreisliga Mitte
Die zweite Mannschaft siegt am 28.10.2017 beim LTC Mutterstadt mit 2:6.
 
BSC III – Kreisliga Süd
Die dritte Mannschaft verlor am 27.10.2017 ihr Heimspiel gegen ASV Waldsee III mit 3:5.

 

Spielberichte

BSC I – Bezirksliga Süd

Den dritten Sieg in Folge konnte die 1.Mannschaft des BSC Bad Dürkheim verbuchen. Das Team um Mannschaftsführer Willi Bieche gewann am 19.10. das Auswärtsspiel bei SG Haardt/Gimmeldingen II mit 2:6.

BSC II – Kreisliga Mitte

index

Die 2. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim gewann am Wochenende ihr zweites Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der SG Friesenheim. Die zwei Herrendoppel und auch da Damendoppel waren sehr umkämpft, endeten aber mit einem Zwischenstand von 2:1 für den BSC. Das erste Herreneinzel und auch das Dameneinzel gingen dann verloren. Die weiteren Spiele gingen souverän an die Mannschaft des BSC, womit der 5:3 Sieg gesichert wurde.

BSC III – Kreisliga Süd

Ersatzgeschwächt, mit einem Herrn weninger, trat die 3. Mannschaft des BSC Bad Dürkheim beim BSC Schifferstatt an. Leider konnten die Youngsters auch am 3.Spieltag keinen Erfolg verbuchen und verloren mit 8:0.

BSC II startet mit Sieg in die Saison

Die zweite Mannschaft des BSC Bad Dürkheim ist mit einem 5:3 Sieg über den Gast von Post Ludwigshafen V in die neue Saison der Kreisliga Mitte gestartet. Neu im Bad Dürkheimer Team ist der aus Syrien stammende Safwan Alchikh, der im Herrendoppel gemeinsam mit Carsten Meder punktete und sein Einzelmatch in drei spannenden Sätzen verloren geben musste. Mannschaftsführer Carsten Meder: Ich bin zufrieden mit dem Start.

Quelle: Rheinpfalz

BSC I siegt auswärs und daheim.

Bezirksliga Süd: BSC Bad Dürkheim I hat das vorgezogene Auswärtsspiel beim SG Speyer/Römerberg mit 6:2 gewonnen. Auch die Heimpartie gegen ASV Landau IV war mit 7:1 eine klare Sache für die Dürkheimer. Lt. Mannschaftsführer Willi Bieche ist Neuzugang Patrick Kolb, er spielte zuvor in Waldsee, eine echte Verstärkung für das Team. BSC III unterlag im ersten Auswärtsspiel in der Kreisliga Süd bei ASV Landau VI mit 0:8.

Quelle: Rheinpfalz